GENF
Genf-Pressespiegel 
Tibeter in der Schweiz: Angst vor Pekings langem Arm
(13. Mai) Beamte eines westlichen Staates, die eng mit chinesischen Geheimdienstmitarbeitern kooperieren? Auf den ersten Blick wenig wahrscheinlich. Doch in der Schweiz war das über Jahre gängige Praxis.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Wegen Krebsrisiko: Schweiz verbietet Farbstoff E171
(13. Mai) Backwaren, Süßigkeiten oder Brotaufstriche – E171 steckt in zahlreichen Lebensmitteln. Jetzt hat die Schweiz den Zusatzstoff aufgrund gesundheitlicher Bedenken verboten.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Coronavirus: Schweiz plant weitere Lockerungen
(12. Mai) Die Terrassen der Restaurants sind schon offen, jetzt will die Schweiz weitere Corona-Einschränkungen abschaffen. Selbst Großveranstaltungen sind im Gespräch.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Alpenpodcast: He, Sie da, nicht vordrängeln!
(12. Mai) Wie kommt man in den Alpenländern an Corona-Impftermine und dürfen Geimpfte schon mehr als andere? Und: Wie Napoleon den Bernern ihr Gold klaute und die Schweiz gründete.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Theater in der Schweiz: Läuft bei ihnen
(11. Mai) Drei Frauen leiten das Neumarkt in Zürich seit einiger Zeit gemeinsam. Sie machen einiges anders als andere Theaterleiter - mit Erfolg.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Schweizer Diplomatin vor Unfalltod im Iran unter Medikamenteneinfluss
(11. Mai) Die Frau war aus dem 18. Stock eines Hochhauses in die Tiefe gestürzt.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Umstrittene Handelsfirma Emix: Masken-Millionäre im Visier der Justiz
(10. Mai) Die Geschäfte der Firma Emix aus Zug beschäftigen mittlerweile die Schweizer Justiz. Das Unternehmen ist auch in zweifelhafte Deals mit deutschen Politikern verwickelt.

Kommentare: 0
Klicks: 0
WHO-Notfallzulassung für chinesischen Corona-Impfstoff von Sinopharm
(7. Mai) Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat für den chinesischen Corona-Impfstoff von Sinopharm eine Notfallzulassung erteilt, wie WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus am Freitag in Genf sagte. So können UN-Organisationen das Mittel kaufen und verteilen.

Kommentare: 0
Klicks: 0
"The European Collection": Drei Länder, eine Mediathek
(5. Mai) Öffentlich-rechtliche Sender aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz starten eine gemeinsame Programminitiative. So was wie Netflix mit Europasternchen also? Ein Test.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Koch-Porträt: Die Magie des Augenblicks
(4. Mai) Tannenöl, Karamell und Kindheitserinnerungen - wie der Schweizer Sternekoch Sven Wassmer es schafft, über den Geschmack seiner Gerichte gezielt ins Unterbewusstsein der Gäste vorzudringen.

Kommentare: 0
Klicks: 0


genf.expat.info © 2021 secession limited | contact | advertise