Genfexpat.info log-in | neu registrieren
GENF
Heute
Einsendeschluss
Durchblick
Meer geht immer
 
NKM110
Mr-URSTOFF102
 
opauli2004102
Dan2207100
Harald_S100
Bayerinshangha99
 
hainan99
 
sarita96
 
Krissi1295
 
AKPudong95
2. Bundesliga
Tippspiel Top-10
Mr-URSTOFF83
Powertwin82
 
Henn9680
 
heiko666677
 
kicker75
 
Thooor74
 
rehauer73
 
Miguel73
twelli72
pitz7672
1. Bundesliga
Tippspiel Top-10
-
Wetter
Genf-Pressespiegel 
20.000 demonstrieren in Bern für Lohngleichheit
(23. September) Die Gleichstellung der Geschlechter ist seit 1981 in der Schweizer Verfassung verankert, das entsprechende Gesetz seit 22 Jahren in Kraft. Doch Frauen verdienen im Schnitt noch immer 20 Prozent weniger als Männer.

Kommentare: 0
Klicks: 0
"Glarus" - Piraten entführen vor Nigeria Besatzung eines Schweizer Frachters "
(23. September) 19 Seeleute in Gewalt der Entführer

Kommentare: 0
Klicks: 0
Im Kanton St. Gallen - Ist eine Frau mit Burka ein Sicherheitsproblem? Schweizer stimmen in Referendum ab
(23. September) Ist eine Frau mit Burka ein Sicherheitsproblem? Diese Frage müssen die Bürger des Schweizer Kantons St. Gallen beantworten, wenn sie am kommenden Sonntag an einem Referendum über das Burka-Verbot teilnehmen.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Behindertensport - Paralympics-Star Claudia Lösch übt heftige Kritik und tritt zurück
(23. September) Karriereende wegen "absolut unprofessionellem Verhalten" des IPC International Paralympic Committee, das den Schweizer WM-Veranstalter vergrault hat

Kommentare: 0
Klicks: 0
Fair-Food-Initiative: Schweizer stimmen über gute Lebensmittel ab
(22. September) Die Schweizer entscheiden über die Fair-Food-Initiative, nach der Standards für nachhaltige, ökologische und fair produzierte Lebensmittel in die Verfassung des Landes geschrieben werden sollen. Was steckt hinter dem Vorschlag?

Kommentare: 0
Klicks: 0
Kulturkritik: Glühende Synapsen
(22. September) Die Schweizer Kabarettistin Lisa Catena beweist im Weinbeisser, dass ihr Volk viel spritziger ist, als so manch einer glaubt

Kommentare: 0
Klicks: 0
Koch erneut wegen Kindesmissbrauchs vor Gericht
(21. September) Düsseldorf - Vor zwei Jahren lockte er einen Jungen aus der Schweiz nach Düsseldorf und verging sich an ihm: Ein einschlägig vorbestrafter Koch aus Düsseldorf steht ab heute erneut wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern und Vergewaltigung vor Gericht. Die Anklage wirft dem 37-jährigen Deutschen 22 Taten vor, die er zwischen 1995 und 2015 begangen haben soll. So soll er schon als 14-Jähriger in einem Kinderheim eine Siebenjährige vergewaltigt haben. Als 18-Jähriger soll er sich mehrfach an einem 13-Jährigen vergangen haben.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Datenleck in der Schweiz: Private Steuerdaten lagen offen im Netz
(20. September) Eine App löst in der Schweiz einen Skandal aus: Für 59 Franken erledigte das Programm die Steuererklärung - und machte sie im Netz für Wildfremde zugänglich.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Erste Zinserhöhung in der Schweiz bleibt Zukunftsmusik
(20. September) Die Schweizerische Nationalbank lässt sich mit einem Ausstieg aus ihrer ultralockeren Geldpolitik noch Zeit.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Chefgehälter bei deutschen Top-Konzernen auf Platz drei
(20. September) Frankfurt/Main - Die Chefs deutscher Top-Konzerne liegen mit ihrer Vergütung im europäischen Vergleich auf einem der vorderen Plätze. Besser bezahlt werden einer Auswertung des Beratungsunternehmens Willis Towers Watson zufolge nur Vorstandsvorsitzende von Unternehmen in der Schweiz und Großbritannien. Im Jahr 2017 lag die Gesamtvergütung der Konzernlenker in der Schweiz im Median bei 7,76 Millionen Euro. Unternehmensbosse in Großbritannien erhielten 6,38 Millionen Euro und damit etwas mehr als Chefs deutscher Unternehmen mit 6,35 Millionen Euro.

Kommentare: 0
Klicks: 0


genf.expat.info © 2018 secession limited | contact | advertise